Nationalratswahlen: Josef Wyss kandidiert

Twittern | Drucken

Die CVP Eschenbach ist erfreut über die Kandidatur aus den eigenen Reihen. Ortsparteipräsident und Kantonsrat Josef Wyss hat seine Vorstandskollegen informiert, dass er sich für eine Kandidatur für die kommenden Nationalratswahlen zur Verfügung stellen wird. Die CVP Wahlkreispartei Hochdorf nominiert offiziell am 8. Mai 2019 zu Handen der Kantonalpartei.

Der 51jährige Josef Wyss ist Leiter des Geschäftsbereichs Käse der Emmi AG. Seit 2015 ist der Eschenbacher Mitglied des Luzerner Kantonsrats. Am 31. März 2019 schaffte er souverän die Wiederwahl. Als aktueller Vize-Präsident des Kantonsrats wird er im Juli 2019 voraussichtlich zum Präsidenten des Kantonsrats gewählt. Hinzu kommen weitere Engagements: Wyss ist Parteipräsident der CVP Eschenbach, Präsident der Arbeitsgemeinschaft für Wirtschaft und Gesellschaft AWG sowie Präsident der Donatorenvereinigung Stift St. Michael Beromünster. 2018 führte er zudem als Präsident das OK des Luzerner Kantonalen Musiktags in Eschenbach.

Josef Wyss setzt sich für eine wirtschaftsfreundliche Politik ein. Die Schweiz müsse Rahmenbedingungen schaffen, um für Unternehmen langfristig attraktiv und verlässlich zu sein, so Wyss. Mit dem Abbau von bürokratischen Massnahmen soll das Unternehmertum gestärkt werden. Wyss setzt sich auch dafür ein, dass Luzern als starkes Zentrum der Zentralschweiz wahrgenommen wird. «Mit dem Durchgangsbahnhof und dem Bypass stehen zwei grosse Infrastrukturprojekte an. Ich will mich dafür einsetzen, dass diese auf Bundesebene eine Mehrheit finden.»

Neben seinen persönlichen Ambitionen will Josef Wyss mit seiner Kandidatur die CVP stützen. «Ich will mithelfen, dass die CVP ihre drei Sitze halten kann und im Kanton Luzern auch bei den Nationalratswahlen wieder stärkste Partei wird.»

www.josefwyss.ch

Kategorie: Abstimmungen & Wahlen | Kommentar schreiben

Zurück